Posts by Scyther

    Ein leises Rascheln hallte durch den Dschungel einer tropischen Inselkette, dann folgten ein dumpfer Aufprall und ein schleimiges Röcheln: Letzte Lebenszeichen eines jungen Rehbocks, der grade seinen finalen Atemzug tat.
    Noch bevor die Läufe des Huftieres zu zittern aufhörten und erschlafften, bohrte sich bereits eine elegant geschwungene, silbrige Klinge in seinen Bauch und schlitzte ihn mühelos vom Brustbein bis zu den Schenkeln auf.
    Mit einem wilden Funkeln in den Augen stürzte sich das schwarzgetigerte Sichlor auf seine Beute, vergrub die Schnauze in den blutigen Innerein des Rehs und schlang gierig herunter, was ihm zwischen die Fänge kam.
    Es war in einem regelrechten Blutrausch gefangen und empfand eine tiefe Zufriedenheit dabei, das noch warme Fleisch seines Opfers zu zerfetzen und es sich dann inclusive Blut einzuverleiben. Die Augen der Mantiden waren geschlossen. Sie war völlig in ihre Fressorgie vertieft und bekam nichts von dem mit, was um sie herum geschah. So kam es, dass es es nicht registrierte, als plötzlich 2 Gestalten wenige Meter von ihr entfernt auftauchten. Einen Moment lang waren sie noch von einer strahlenden, silbrigen Aura umgeben, dann zeigten sich ihre Konturen deutlicher und man erkannte, dass es sich um ein Mädchen handelte, auf dessen Schulter ein schwarzer Falke saß.


    #Ist sie das?#


    Der leise Abscheu in der Stimme des Mädchens war nicht zu überhören.


    #Sieh genau hin... und beantworte dir deine Frage selbst.#


    Die mentale Stimme der Falkin war sanft und nachsichtig. Sie verstand, dass es dem Mädchen schwer fiel zu akzeptieren, dass sie und das Raubtier, das sich ihr nun zeigte, Aspekte ein und derselben Person waren. Und doch.. es bestand kein Zweifel. Tsuki spürte mit jeder Faser ihres seins, dass dieses Sichlor ebenso zu ihr gehörte wie das Mädchen.


    In diesem Moment hob das Sichlor den Kopf und sah die beiden aus zusammengekniffenen, glasigen Augen an. Blut tropfte von seinen Lefzen. Es knurrte leise, hob seine Armklauen - und verharrte.
    Die violetten Augen klärten sich, zeigten einen verwirrten Ausdruck. Dann verstanden sie.


    #Ihr.. seid ich?#


    #Ja, wir drei sind alle Aspekte einer einzigen Person. Wir sind alleine.. unvollständig.#


    Das Sichlor nickte, ebenso das Mädchen.
    Tsuki flatterte auf einen nahegelegenen Baumstumpf, sah zwischen ihren beiden Begleitern hin und her und hob dann langsam einen ihrer Flügel. Sichlor und Mädchen führten synchron die selbe Bewegung mit Arm und Klinge aus, denn es war unnötig, weitere Worte zu verlieren.
    Als sich die 3 Aspekte Scys berührten, blitzte an der Kontaktstelle auf einmal ein silbernes Gleißen auf, das sich über ihre Körper ausbreitete und sie alle drei umhüllte.
    Tsuki spürte, wie die Grenzen ihrer Persönlichkeit zerfaserten und mit denen der anderen beiden zusammenflossen, doch es fühlte sich nicht bedrohlich oder falsch an, sondern eher so, als hätte sie endlich das letzte Teil eines Puzzles an die richtige Stelle gelegt.
    Es war.. richtig.
    In diesem Moment tiefer Zufriedenheit erkannte Scyzathustra - die neugeborene, wiedervereinte Scyther - dass sie der Anomalie nicht mehr bedurfte.


    Am Himmel des Yattalands erstrahlte plötzlich für einige Sekunden ein neuer Stern, der die ganze Gegend für einen kurzen Augenblick mit einem warmen, silbrigen Glanz erhellte.
    Dann verlosch das Licht wieder und alles wirkte wie früher.
    Durch das Dunkel der Nacht stürzte sich ein kleiner schwarzer Falke im Sturzflug zu Boden, änderte erst wenige Sekunden vor dem Aufprall seine Flugbahn wieder gen Himmel und stieß voller Freude einen grellen, langgezogenen Schrei aus. Der Wind umspielte seine Federn, begrüßte die Wieder- (und doch auch Neu)geborene mit überschwänglichen Böen und durch das ganze Sein ging eine kurze, freudige Vibration, die nach einigen Sekunden langsam wieder abflaute wie Wellen, die sich auf der Oberfläche eines Sees mit der Zeit verlieren.


    Jene, die ein Gespür für das Sein hatten, würden womöglich eine Veränderung spüren können - doch wohl nur einer würde erfassen können, was diese Veränderung bedeutete. Unabhängig davon, wo und wann er sich grade befand, würde er die Rückkehr Scyzathustras wahrnehmen - die Rückkehr seiner alten Schülerin.

    OoC: Hat nix mit der Handlung in Predestination zu tun, sondern dient nur der Fortentwicklung von Scy/Tsuki.


    e d i t by Nao: Hab den Post mal in HB verschoben, da deine anderen "Anomalie"-Posts auch im HB waren. ^^



    BiC:
    Vor dem Dachfenster eines unscheibaren Reihenhauses daß ein kleiner, schwarzer Falke mit silbriger Brust und wachsamen, aber irgendwie traurig wirkenden Augen. Es war Nacht und Schneeregen durchnässte sein Gefieder so sehr, dass er seine Flügel kaum noch spüren konnte.
    Dennoch suchte der kleine Vogel nirgendwo Unterschlupf, sondern starrte gebannt durch das Fenster hindurch in den dahinterliegenden Raum. Dieser Raum war unaufgeräumt, wirkte aber dennoch merkwürdig anheimelnd auf den kleinen Falken. Die Möbel in ihm bestanden aus hellem Kiefernholz, der Boden war mit einem bläulichen Teppich bedeckt und an den Wänden hingen Poster mit merkwürdigen Aufschriften wie etwa "Sonata Arctica" und "And then there was Silence". Das einzige Licht in dem Raum stammte von einem Kerzenhalter in Drachenform, in dem drei lange, rote Kerzen langsam niederbrannten.
    Der Schein der tänzelnden Flammen fiel auf das Gesicht einer jungen Frau, die in der dem Fenster gegenüberliegenden Ecke des Zimmers auf einem Bett saß und gebannt einen flachen, rechteckigen Monitor im Blick hielt. Auf ihrem Kopf saß ein merkwürdiges Gerät, das Tsuki noch nie zuvor gesehen hatte. Gedämpft hörte die kleine Falkin die Stimme des Mädchens zu sich nach außen dringen, doch seine Worte machten keinen Sinn.


    "Tahrinatos bitte pullen mit Gottesschild, Robz tankt den Boss -bitte mit Schild, nicht mit Sulfuras! -, in Phase 2 dann kurz Damagestop, am besten die Rogues und Hunter Vanish und Feign Death und vergesst das decursen nicht, die Adds bitte fearen, sheepen oder ähnliches und dann die Melees dran und umkloppen..."


    {Wer... ist sie? Und warum kommt sie mir so vertraut vor?}


    Tsuki war so sehr ins Grübeln versunken, dass sie gar nicht mitbekam, wie intensiv sie die junge Frau die ganze Zeit über angestarrt hatte. Diese schien langsam irgendetwas davon zu spüren, sah sich unsicher um und stieß vor Schreck beinahe ihren Laptop vom Bett, als ihr Blick den Tsukis traf. Einen Moment lang starrten sich Falkin und Mädchen stumm an. Dann erkannten sie sich und begriffen, dass sie ein und dieselbe Person waren, gefangen in 2 verschiedenen Körpern.

    Ihr unterschlagt völlig, warum man es eigentlich spielt.
    WEGEN DER FREUNDE, DIE MIT EINEM SPIELEN.
    Zumindest ich zock das nicht allein um des Games willen. Ich hab einfach Spass daran, mit meinen Gildenkumpels zu labern und sie im Kampf zu unterstützen. (Bin ja komplett auf Heilung geskillt und kann daher außer Supporten nit viel. )
    Und ich finds auch lächerlich, zu behaupten Wow-Zocker sein charakterschwach. Wären sie das, würden viel mehr Wowler auch anderen Süchten erliegen und die halbe Community bestünde aus Säufern, Drogensüchtigen und ähnlichem.
    Mit Charakterschwäche hat das nix zu tun. Zumindest bei mir ist es eher ein starkes Bestreben, meinen Freunden zu helfen und sie am (virtuellen) Leben zu halten. ;p

    Eigentlich hab ich nichtma was hinterm Berg gehalten. ;)
    Hab doch x-ma gesagt, dass ich keinen Spass mehr dran habe, von der Meckerei angenervt bin und aufhören möchte.
    Nuja, Gin, Scy und Tsuki behalte ich mal noch. KA, ob die je wieder im Rpg auftauchen werden, aber wenn sies tun, dann als wirklich meine Chars und nicht fremdgesteuert.
    Euch auch viel Spass noch beim Rpg und so.

    Mach mit dem Rpg, was immer du magst. Deine Story, ich steig endlich aus. Hätte ich schon früher tun sollen. ;)
    Und Verantwortung?


    Ich bitte dich. Ich hab mich vor über 2 Jahren unter völlig anderen Umständen und Interessenlagen um den Sl-Posten beworben, auf dieser "Verantwortung" lass ich mich nicht festnageln.
    Du kannst ja wohl kaum ernsthaft erwarten, dass ich etwas tun soll, was mir keinen Spass mehr macht, nur weil ich es vor 2 Jahren mal für ne tolle Idee hielt, es zu machen.
    Im Übrigen ist euer Yattaland keinen Deut realistischer als Wow, nur mal als kleiner Gedankenanstoß.

    Wow macht mir aber 10x soviel Spass wie Rpg schreiben Nao. ;)
    Und es ist viel befriedigender, weil ich dabei mit anderen Leuten unmittelbar im Teamspeak und auch ingame interagieren kann. Nicht umständlich was schreiben und dann stundenlang auf Antwort warten.
    Da fehlt einfach die unmittelbare Handlung. Und es fehlt der Augenblick, wenn man sich wirklich freuen kann, was erreicht zu haben. Zumindest für mich ist beim Rpg grademal null Gefühl mehr dabei. Des is ne lästige Pflicht bestenfalls und das einzige, worüber ich froh bin, is wenn ich nen Post fertig hab dass ichs hinter mir hab den zu schreiben.
    Wenn sich hingegen 40 Leute zusammen freuen, einen dicken Drachen nach einem gut durchgeplanten und Konzentration erfordernden Kampf besiegt zu haben, dann ist das schon ziemlich ansteckend und man empfindet unwillkürlich mit. ;p

    "ICH HABE ONYXIA BEZWUNGEN!
    Egal, ob es meine gefräßigen Heuschrecken, mein verzehrendes Mondfeuer, mein geistesgegenwärtiger 3k+ Instant-Heal, mein unübertroffener Battleress des Maintanks oder mein selbstloses innervaten des bestequipten Priesters gewesen sein mögen, jedenfalls ging die Bestie beim ersten Versuch zu Boden."
    Übrigens das erste Mal überhaupt, dass mein Raid sie bezwang - es lag also sicherlich alles an mir. ;P
    (Anmerkung: Es tut mir nicht gut, dass ich eine Klasse bin der es dem Raid fehlt. Fördert Überheblichkeitskomplexe wenn man so selten und daher "wertvoll" ist. xD)

    "Erzittere Onyxia, denn Scy kommt nun auf ihrem treuen Sturmsäbler Equinox angeritten, trotzt der sengenden Flamme deines Zorns und heilt dich sowas von in Grund und Boden, dass dir das Feuerspucken schon noch vergehen wird!"

    Zumal Wow auch noch einen recht interessanten sozialen Aspekt hat durch Teamspeak. Is quasi wie Telefonkonferenz mit seinen Gildenkumpels (oder in Hiks Fall mit 40 Leuten auf einmal xD). Das macht auch ganz gut Laune, ich zock kaum noch ohne TS.^^

    ~ Warum bin ich morgens um 9 schon auf und war mit dem Hund beim Supermarkt einkaufen? Viel zu früh... ~


    Und Übermensch.. ne, ich bin nur eine große blaue Katze mit Mondtattoo auf der Schulter.

    24/7 in Foren rumhängen erachte ich als das größere "verplempern".


    Zumal wir auch demnächst Gildentreffen haben, wo wir dann 5 Tage im Rl zusammen Party machen, spielen, ins Schwimmbad gehen, Kletterwände ersteigen und ähnliches werden.

    Wow und schnelle Erfolge? Da hab ich im Rl schneller Erfolg damit, eine für meine Verhältnisse hochwertige Zeichnung zu machen, 5kg abzunehmen oder mich für nen 10km-Jogginglauf in Form zu bringen, als bei Wow irgendwas nennenswertes zustandezubringen.
    Das dauert Ewigkeiten - und nicht nur Tage, sondern Wochen und Monate. Schneller Erfolg nenn ich das nicht grade.

    Schaff ich es innerhalb von 5 Woche, bei Ironforge exalted zu werden, ohne für ein Vermögen Runenstoffe zu kaufen? Und wär es nicht sinnvoller, von den AV-Runs ma abgesehen den Stoff zu kaufen, denn mit Kräuterfarmen verdien ich genug, um mir 10ma soviel Runenstoff kaufen zu können wie ich mir selbst farmen könnte...
    Und außerdem: Wo bekomm ich ne Gruppe zusammen, die mit mir in Scholo den Lich legt, damit ich meine irre wertvollen und imba Flasks of destilled Wisdom im Alchimielabor herstellen kann? Irgendwie tendieren random groups bei mir dazu, sich auf halbem Wege aufzulösen. Und ich will doch endlich meine beiden flasks herstellen. ;;

    Unter aller Sau, dass die Sichlor als hirnlosen aggressiven Killer hinstellen.
    Wenn ein Pokémon Ahnung von Taktik hat, dann ein Sichlor. Tödlich sind sie sicherlich, aber nicht cholerisch oder so nen Quark.

    Quote

    Ja, ich war nun wirklich in Schwarz draußen und habe dann in der Schule bemerkt, dass ich mich auf dem Weg dahin ausgezogen haben muss - weil ich plötzlich, nur mit meinen Socken angezogen vor meiner Klasse stand O_o


    Soll das ein Witz sein? Ich kann dadrüber nit lachen, weils zu offensichtlich unwahr ist oO"