Posts by Jolt



    PMD ist ja auch nur ein Ableger der eigentlichen Serie. Das klassiche System wird dann mit D/P fortgesetzt. Genauso wie Link, Puzzlezeugs, Snap etc. soll es ja auch nicht in die eigentliche Spielreihe gehören.


    Ich finde es zur Abwechslung mal ganz witzig. Vieles hätte allerdings besser sein können. Etwas mehr Rollenspiel hätte dem ganzen wirklich gut getan. Keine zufallsgenerierten Dungeons, etwas mehr Abwechslung in selbigen...


    Mich erinnert das ganze sehr Stark an DragonQuestMonsters, das damals kurz nach PKMN R/B erschinen ist. Das Spielprinzip war das gleiche. Zufallsgenerierte Dungeons mit dem gleichen Ebenen-System, und Monster denen man darin über den Weg läuft, die mit Glück dann bock darauf haben sich dir anzuschließen.

    Beim letzten "DIE" schmiert mir mein Rechner mit nem Bluescreen ab und lässt sich nicht mehr hochfahren... Und das ist kein Witz...


    Das Video ist böse....



    *hat mitlerweile nen neuen rechner weil seiner jetzt 3 mal im po war*

    Quote

    Original von 667


    Na dann hat sich der Fall ja erledigt. Das Leben kann so einfach sein.


    Was heißt das denn? Ich mach mir da nichts einfach. Ich wollte damit nur sagen dass man wo anders die Ursachen suchen muss.
    Davon bin ich nunmal überzeugt... Sicher kann WoW als Beispiel dazu beitragen... Aber auch noch ganz ganz viele andere Sachen. Und wenn WoW es nicht schafft solche personen durchdrehen zu lassen, oder wie in dem Fall damals CS, dann schafft es jemand oder etwas anderes.


    Quote


    Süchte verändern die mentalen Strukturen. Wer sagt das es nicht auch hätte zu spät sein können, da sich die Prioritäten schon zu weit geändert haben


    Das stimmt natürlich. Glücklicherweise wars noch nicht so weit.


    Quote


    Rechtfertigungen. Das Topic ist nicht "WoW - wie findet ihr es?".


    Stimmt.. Trotzdem ist hier eine ganz klare Entwicklung des Themas zu erkennen... oder? Und wenn die eine Hälfte sich darüber äußerst wie schlimm sie das Spiel finden nehm ich mir halt auch mal raus zu erwähnen dass ich es mag.


    Quote


    Gewagte These. Ich bin mal ebenso kühn und behaupte das manche Leute ihre wahren Talente nie erkennen/ausbauen, weil sie zu viel Zeit damit verbringen Medien zu konsumieren.


    Schon möglich. Das ist natürlich schade.
    Andererseits fühlen sich aber auch viele Leute inspiriert durch ihr "unproduktives Hobby"... Ich meine.. Wie viele WOW FanArts findet man im netz? Nicht nur zeichnungen.. Es wurden schon ganze Musikstücke komponiert.. Es wurden Videos gedreht. Es hatte Usertreffen zur Folge.. und und und... Es gibt sicher Zocker die garnichts mehr anderes tun.. Anderen bietet ihr Spiel aber sogar neue Ideen und Inspirationen... Sind die Werke die dadurch entstehen dann auch unproduktiv, oder nicht künstlerich genug weil WoW in irgendner Ecke der Zeichnung steht?


    Quote


    "Ausserdem, wo liegt denn der Unterschied darin, den ganzen tag zu kiffen oder den ganzen Tag Bier zu saufen?"


    Pure Suchtlogik.
    Im Detai scheint es aber dann doch enorme Unterschiede zu geben, wie die Pro-Posts hier - u.A. deines - vermitteln.


    Meiner Meinung nach kommt aber alles aufs gleiche raus.
    Ein Säufer oder ein Kiffer haben eben beide ne unschöne Angewohnheit.
    Wenn sei damit klar kommen.. meinetwegen.. wenn nicht brauchen sie Hilfe...
    Ob man jetzt den ganzen tag nur "online ist" oder "online zockt"...
    Ich finde nicht dass der Vergleich so sehr hinkt.



    Quote


    Ja, diese bösen Spielverderber.
    War es nicht so, das WoW-Spieler einen gelben Stern tragen müssen um von den Normalos, denen die es einfach nicht verstehen, den Mainstreamern, den Mitläufern breiter Meinungsbildung erkannt und auf ewiglich gepeinigt zu werden!?


    Quatsch.. Ich hab mir auch mal zu viele gedanken drüber gemacht, wie schlecht oder gut es ist mit dem Mainstream zu schwimmen... Was aber nur völlig unnütze Gedanken aufkommen lässt... Es ist wesentlich einfacher einfach das zu tun was einem gefällt.. ganz egal ob man sich dadurch als was Besonderes oder als Mitläufer sieht.
    Und wenn WoW mir gefällt, dann zock ichs halt.. Mir doch egal wie viele andere das tun.. Genauso egal ist es mir auch wie viele das nicht tun.
    Nur bildet der Mensch sich nunmal über alles seine meinung.. Dummerweise spielt es dabei keine Rolle ob er wirklich Ahnung von nem Thema hat oder nicht. Das werf ich niemandem persönlich vor.. So sind fast alle Menschen.


    Quote


    Ohne dir an den Karren pissen zu wollen, aber hast Du dir mal überlegt was du produktives in der Zeit hättest anstellen können?


    Ich hab herausgefunden was mir Spaß macht und was nicht. Das seh ich nicht als vergäudete zeit an.
    Außerdem hab ich nicht Tag und Nacht damit verbracht irgendwelche Spiele zu testen. Das waren mehrere versuche über viele Monate hinweg. Hätte ich vieleicht erwähnen sollen.


    Quote


    Damit hast Du wohl allerdings Recht.


    Ich denke übrigens das man kritisch sein kann ohne ein Inquisitor zu sein - so sehe ich jedenfalls meine unmaßgebliche Position hier.


    Seh ich auch so. Allerdings wird ja die Meinung "Ich finds halt gut" auch nicht wirklich akzeptiert.
    Es macht doch sehr stark den Eindruck, dass die die ihre Onlinegames regelmäßig spielen, von denen die es nicht tun in eine Schublade gesteckt werden. Vieleicht bin ich auch etwas empfindlich, aber als Spieler fühlt man sich hier doch an einigen Stellen ein bisschen angegriffen.


    So mancher geht abends weg, und trinkt ab und an mal ein paar Bier mit seinen Freunden.. Es gibt aber auch die, die sich den ganzen Tag volllaufen lassen.


    Es gibt solche und solche...
    Und um nach Extremfällen zu suchen muss man sich nicht mit dem Thema Onlinegames beschäftigen.. Die findet man überall.

    Ich hab nur die ersten Posts aufmerksam gelesen und den rest überflogen. Deshalb sag ich jetzt vermutlich ein paar Dinge die schon angesprochen wurden.


    Es gab schon Todesfälle... Alleine durch WoW.
    Ein Elternpaar hat sein Baby alleine in der Wohnung gelassen, um im selben Haus, unten im InetCafe WoW zu zocken. Das Baby ist ist in der Wohnung oben im Kissen erstickt.


    Ein anderer fand wohl Orks ziemlich Cool und ist mit einer Axt auf seine Familie los.


    Es gibt noch ein oder zwei mir bekannte Fälle die mir aber jetzt nicht einfallen...


    Vieleicht such ich bei Gelegenheit mal die original News raus.


    Aber Fakt ist doch, dass solche Menschen sowieso ein Problem haben.
    Ist das nicht (grade bei zweitem) die gleiche Geschichte wie in Erfurt?


    Da war jedem der etwas Ahnung hat, klar dass es völlig lächerlich ist, diese Aktion auf CS zu schieben. Wär das nicht der Auslöser gewesen, dann ein brutaler Film, oder einfach nur die Nachichten.


    Völlig verharmlosen sollte man das alles jedoch auch nicht.
    Nachdem ich mich auf der Arbeit mal krank gemeldet hatte um WoW zu zocken wurde mir klar dass sowas wirklich süchtig machen kann.
    Ist man jedoch halbwegs normal im Kopf, kommt es garnicht erst so weit, oder man wird ordentlich geschockt, wie in meinem Fall, und begrreift was da eigentlich los ist.


    Ich ärger mich manchmal drüber wie WoW von allen die es nicht spielen durch den Dreck gezogen wird. Scheinbar liebt man es, oder man hasst es. Natürlich denken immer die Leute die es garnicht kennen, wissen zu müssen wie schlecht das alles doch ist.


    Ich spiele WoW jetzt seit der German Closed Beta. Am Anfang war es ziemlich heftig, wieviel Zeit ich mit dem Spiel verbracht hab (da hab ich mich krank gemeldet) .. aber mit der zeit wurde WoW eigentlich nur noch zum Zeitvertreib, wenn ich sonst garnichts zu tun hatte.


    Ich besitze mitlerweile jeweils ein komplettes T2 set für 2 charaktere (für outsider, das sind ausrüstungsgegenstände die zu den besten sachen gehören die man im spiel bekommen kann) obwohl ich seit etwa nem halben jahr kaum noch mehr als gelegenheitsspieler bin. so enorm zeitfressend ist das alles also im grunde garnicht... und wer trotzdem so viel zeit davor verbringt hat ohnehin nicht viel anderes zu tun... da ist es doch schön wenn ihm wow wenigstens eine beschäftigung bietet.


    Außerdem, wo liegt der Unterschied daran, den ganzen tag WoW zu zocken, oder den ganzen tag in nem Forum zu verbingen? Man lernt Leute kennen, einige davon werden Freunde... Man muss nur noch nebenher aufs Spiel achten.


    Der unterschied den wohl so viele Stören ist wohl, dass so viele WoW spielen... Das liegt aber einfach daran dass es auch ein sehr gutes Spiel ist.


    Ich hab SWG gespielt, ich hab Everquest2 gespielt.. Ich hab D&D Online gespielt... Und obwohl ich ein riesen D&D Fan bin, sind alle vergleichbaren aktuellen Onlinegames einfach schlecht, verglichen mit WoW... Dann bekommen die Leute vorgeworfen, das beste für ihr Geld zu wollen...



    Nya.. wenn es WoW nicht gäbe wäre es ein anderes OnlineGame was so verhasst wäre.. Oder immer noch CS...
    Die Leute brauchen einfach irgendwas auf dem sie rumhacken können.

    Sie haben latenten Hang zu Wollust
    mit nicht zu vernachlässigender Affinität zu Habsucht


    dabei hab ich garnicht so "wollüstig" geantwortet :D


    und habsucht? nur weil ich mir keine million durch die lappen gehen lassen wollte?^^


    aber so ein bisschen triffts wohl doch zu *g*

    ooc: sooo.. sry... bin mir durchaus bewusst dass ich einen heftigen stillstand heraufbeschworen habe.. die sache sa so aus, dass ich einerseits, wie vor einiger zeit schonmal gesagt kaum zeit hab.. dann kommt dazu dass grade momentan arcor ziemliche probleme macht.. oft bleib ich nicht länger als 5 min on... wenn das der fall ist kümmer ich mich erstmal um die für mich wichtigen sachen wie meine page, das amn forum, und ich muss ja auch mal ig reinschauen.. hätte mich eigentlich abmelden sollen, allerdings hatte ich ständig vor doch wieder zu posten, das wurde entweder durch arcor verhindert, oder ich hab noch kurz was anderes gemacht und es vergessen.
    ich versuchs jetzt wieder richtig weiter gehen zu lassen, kann aber nicht versprechen WIE aktiv ich wirklich sein kann. wenn das nichts wird, lenk ich das rpg so, dass nao eine weile die leitung übernimmt, und auf meinen part dann eben gewartet werden kann, ohne einen stillstand... nochmals entschuldigung an alle.


    bic:


    Es kam keine Antwort auf Ginomes Frage, Jolteon gefiel der Gedanke daran, dass sie zu zweit kommen, nicht wirklich. Das schmeißt seine Planung durcheinander.. Andererseits war er sich nicht sicher ob es nun schlau wäre, zu verlangen dass sie einzeln auftauchen. Nach einigen überlegungen beschließt er, dass das was er ursprünglich vor hatte warten kann. Und demnach ist es noch nicht gut, wenn Ginome und Tai zu früh wissen, wohin er sich zurück zieht.. Also musste er rechtzeitig zu ihnen kommen, und so geschah es.. Im selben Moment stand er vor der kleinen Gruppe die Unterwegs zum Turm war.
    Eine Weile steht er nur da, und mustert die Anwesenden abwechselnd, mit einem schwer einzuschätzenden Blick, eine Weile bleibt er auf Naowri hängen, durchdringend, strafend und unzufrieden. Er stößt ein leises genervtes seufzen aus.



    Soso...
    Das Treffen war anders geplant, und das wisst ist...
    Jedoch gibt es Dinge die ihr beide zu hören bekommen hättet.. Diese können jetzt ausgesprochen werden. Tai Ookami.. Im gewissen Sinne hatten wir bereits ein gespräch in dem du schon Dinge erfahren hast, die dich zurecht belasten.. wenn auch sehr ungenau... In der Gesellschaft von Ginome hatte ich dich nicht erhofft, da es auch um sie ging.. aber das hätte ich ihr selbst ins Gesicht gesagt, also hört mich jetzt beide an.


    Er hebt seine rechte Hand, worauf sie beginnt in einem grünen Licht zu leuchten


    Hast du ihnen es gesagt Ginome? Wissen die anderen dass du durch Yatta keine Macht mehr zu teil wird.. Du weißt es, erzähl mir nichts anderes...
    Und das hat nur den einen Grund, dass der Weg, auf dem ihr Yatta folgt der falsche ist.


    Und Tai... du warst dir nicht sicher.. aber du hattest die ganze Zeit Zweifel.. man sieht es in deinem Gesicht.. du hast es gespürt... du wusstest nicht was du da wahr nimmst.. aber du wusstest dass etwas nicht stimmt.. habe ich recht?


    Ich habe euch noch viel zu erzählen... Aber das ist nicht der richtige Zeitpunkt..
    wir ändern unsere Pläne.. Wir werden alle, wie bereits versprochen sprechen... aber ich suche euch auf... ich kann nicht sagen, wann genau das ist.. Ihr solltet dieses Treffen nicht fürchten, ich stelle keine Gefahr da.. zumindest momentan nicht.. Ob sich das ändern wird, wird sich nach dem Gespräch herausstellen.. Ich hoffe jedoch aufrichtig dass, das nicht der Fall sein wird...
    Nun kehrt um.. und geht wieder eurem Tagewerk nach...


    Nach diesen Worten verschwindet er. In dem Moment als er sich in Luft auflöst, hat man das Gefühl dass sein plötzlicher Abgang, garnicht in seinem Sinne liegt, sondern viel mehr, dass ihn irgendetwas zu sich zieht...


    Auch seine Stimme klang anders als sonst.. Seine Worte waren nach wie vor bestimmend, aber sein Ton klang nicht so selbstsicher, triumphierend, und überzeugt wie sonst. Vieleicht ist das aber auch nur Einbildung, was sollte die Lage auch so schnell geändert haben können?


    nochmal ooc: der post ist irgendwie etwas chaotisch... ich hab jetzt zu viel nicht gelesen, als das ich einfach weiter machen könnte, wo ich aufgehört hab (werde ich aber noch tun...) ich hab mich jetzt nur auf die situation verlassen die ginome mir am telefon erklärt, deshalb auch sry wenn da irgendwas nicht passt. dann bitte bescheid sagen und ich editier notfalls.

    die char sache ist mir garnicht so wichtig.. und ich fänds auch garnichtmal so schlimm wenn sie weiter die col. modelle benutzen. worauf ich viel mehr wert lege, ist ein RICHTIGER story mode, nicht so etwas abgewandeltes wie bei col. ich will wirklich fangen gehen, und auch mehr als die vorgeschriebenen cryptos bekommen. ich will orden sammeln und in ner liga kämpfen (vieleicht sogar mal ne richtige, und keine top 4 mehr)


    das altbewährte prinzip ist vieleicht nichts neues.. fesselt aber nach wie vor. und das alles in 3d zu erleben wäre schonmal ganz nett..

    wenn nichts kommt bringt es nichts zu drängen... wenn die leute nichts schreiben heißt das, dass sie nen grund haben und höchstwarscheinlich nicht helfen können.

    Die Antworten auf die Fragen die Ginoime stellte, schießen zeitgleich in ihren Kopf, nicht in Form von Worten, sondern viel mehr in Form von seltsamen aber klar zu deutenden Eindrücken.


    (Lass uns reden. Wir können bestimmt alles friedlich regeln.)


    /Ein Gefühl tiefsten Hasses wird mit Ginome geteilt. Ein gefühl das wohl klarstellet, dass die Zeit des freundlichen miteinanders vorbei sei/


    Schlage einen Treffpunkt vor und ich komme dorthin


    /Ein Gefühl, das das pure Misstrauen in reinster Form darstellt./


    allein


    /Eine Plötzliche Stimmungsschwankung ist klar zu spühren, Ginome wird ein fast etwas amüsierter Eindruck vermittelt./




    Erst jetzt, nach einigen Minuten erklingt Jolteons stimme in ihrem Kopf, diesmal in Form von klar verständlichen Worten.


    #Weißt du überhaupt was du da tust, alte Freundin?


    All deine Kraft ist mit deinem Gott verschwunden... Was wenn ich diesen Moment ausnutze.. Und der Schlange einfach den Kopf abschlage?


    Aber das ist deine entscheidung.. ich will deiner bitte gerne nachkommen... Ein zerstörtes kleines Dorf, ganz in der nähe.. du bekamst sicherlich davon erzählt.. doch treffen wir uns... Komm wann du willst.. ich werde da sein...


    Und ich werde nicht erscheinen wenn du nicht allein bist. Und diese Tatsache ist dieses mal sogar zu DEINEM eigenen Wohl...#


    die Worte verklingen


    ooc: sagen wir einfach als enryu von dem dorf erzählte war dir klar welches gemeint war^^

    Jolteon empfängt die "gute Nachicht" und grinst selbstgefällig, ohne weitere "Worte" zu verlieren. Er dreht sich um und begibt sich wieder ins innere des Turms.



    {Gut.. Hüter des Waldes.. Ich kann warten...}


    Bevor er die Treppen des Turms heraufsteigt geht er an Naowris Schlafplatz vorbei.


    Es wäre nett wenn du mir einen Gefallen tun würdest... Der Hüter des Waldes möchte her kommen.. Ohne Führung findet den Turm natürlich niemand... Es muss nicht sofort sein, ruh dich ruhig noch etwas aus...