Eine Oma hat nur einmal im Jahr Geburtstag !

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • *Etwas belustig sieht Tai zu, wie Eichi alles versucht zu erklären. Der Wolf selbst hatte ja keine Ahnung von all dem Zeugs aber es würde sicherlich schon klappen. Nun hielt Ginome den Zauberstab wohl "einigermaßen Richtig" und Tai ermunterte sie:*

      "Na dann... probiere es mal aus ! Und überlege dir schonmal, wie du das Ding sichern willst... unter uns *flüster* Eva raue ich nicht so ganz... kennst ja meine Skepsis gegenüber Maschinen... Vielleicht kann ja der Eich was zaubern ?"

      [IMG:http://home.arcor.de/taiookami/misc/ap_banner3.jpg]

      "Silva in lumine
      lunae arcana est
      domus mea
      silva in lumine
      stellarum est"


    • Den Eich ein Sicherheitsdingens zaubern lassen? Öhm.. nein danke ^^"
      Ich glaube ich werde es einfach im Schrank einschließen oder so. Der einzige der vor sowas keinen Respekt hätte ist eh Slowi und solange er nicht weiß daß ich sowas überhaupt besitze besteht auch keine Gefahr.


      Ginome stellt sich vor das Denkarium, nimmt den Zauberstab und "rührt" darin um.

      smörrebröd, smörrebröd, röm töm töm
    • Tai beobachtet Ginome eine Weile, wie sie mit einem eigenartigen Singsang im Töpflein rührt. Dann spricht er:

      "Das machst du schon sehr gut ! Jetzt wird es schwer.. du musst mit Hilfe des Zauberstabs deine GEdanken aus deinem Kopf in die Schale ziehen..."

      [IMG:http://home.arcor.de/taiookami/misc/ap_banner3.jpg]

      "Silva in lumine
      lunae arcana est
      domus mea
      silva in lumine
      stellarum est"


    • Ginome schaut Tai schief an.

      { hmm.. dann versuchen wir es mal.. }

      Ginome schaut den Zauberstab an und denkt zeitgleich an eine Erinnerung.

      { In der Tiefkühltruhe.. die Gnomenwelt.. }

      Vor ihrem geistigen Auge spielt sich ein Teil der Geschichte mit den Gnomen ab.
    • <i>Total verplant und einige Tage zu spät kommt Hikage mit rot angelaufenem Kopf in den Tempel gestolpert.
      Und stürzt sich auf Ginome *knuddel*[/i]

      Sry es war viel zu erledigen in den letzten Tagen und ich habs einfach total verplant.
      Herzlüchen Glühschlumpf nachträglich.


      In guter alter Bisa-Tradition stellt er (dummerweise Nachträglich) eine Torte mit trillionen trilliarden brennenden Schlümpfen drauf auf...
    • Alle Jahre wieder.... kommt das Tailein zum Tempelein... oder so ähnlich. Jedenfalls macht sich eine vermummte Gestalt auch dieses Jahr auf zum Tempel, um der ehrenwerten Priesterin einen Besuch abzustatten. Leider schafft er es dabei nicht öfter ins Yattaland zu kommen, doch bald würde sich das vermutlich ändern. Jetzt hieß es: Nur nicht locker lassen.

      Gekonnt schlich sich der Wolf in den Tempel und hinterließ vor Ginomes Zimmertür eine kleine Packung mit selbstgebackenen Plätzchen und einer Grußkarte.

      "Herzlichen Glückwunsch, Ginome. Auch wenn ich mich kaum mehr melde und irgendwie unereichbar scheine, habe ich doch nicht vergessen und behalte dich stets in meinen Gedanken. Hoffentlich wird Aslan meine Schritte lenken und mich bald wieder hierher zurückkehren lassen."

      ~Alles Liebe,

      Tai."

      [IMG:http://home.arcor.de/taiookami/misc/ap_banner3.jpg]

      "Silva in lumine
      lunae arcana est
      domus mea
      silva in lumine
      stellarum est"


    • *Ganz ganz heimlich schleicht sich wieder eine Gestalt durch den nun immer dichter gewordenen Wald. Hier hat wirklich lange keiner mehr ein pflegendes Pfötchen angelegt, aber noch würde der Wald es etwas aushalten müssen. Nicht mehr lange, dann...

      Auch dieses Jahr macht sich das Tailein auf den Weg zum Tempel. Doch wo eins ein breiter Weg die Straße war, ist nun nur noch ein überwucherter Trampelpfad zu finden. So schafft es der Wolf mehr schlecht als recht, endlich nach langen Mühen den Tempel zu erreichen. um der ehrenwerten Priesterin einen Besuch abzustatten. Wie alt wurde sie jetzt nun eigentlich? Er hatte zu zählen aufgehört. Irgendwie schien es ihm trotz der veränderten Umwelt wie gestern, als er ihr eine Nachricht zum Geburtstag hatte zukommen lassen.

      Gekonnt schlich sich der Wolf in den Tempel und hinterließ vor Ginomes Zimmertür eine kleine Packung mit köstlichen Waffelröllchen und einer Grußkarte.


      "*wuschel* Na du? Noch alles in Ordnung bei euch? Habe natürlich nicht vergessen, was für ein Tag heute ist. Ich weiß, ich weiß... ich habe mich wieder kaum gemeldet, aber bald wird das besser. Versprochen. Großes Waldwächter Ehrenwort!
      Ich habe dich jedenfalls nicht vergessen und behalte dich stets in meinen Gedanken. Anbei noch eine kleine Aufmerksamkeit. Hoffe, keiner der Yattaisten krallt sie sich vor dir.

      ~Alles Liebe,

      Dein Tai."

      [IMG:http://home.arcor.de/taiookami/misc/ap_banner3.jpg]

      "Silva in lumine
      lunae arcana est
      domus mea
      silva in lumine
      stellarum est"


    • Hikage stolpert beim Tempel durchschnüffen vor Ginomes Zimmer fast über die Waffelröllchen...

      { Ob sie es merkt wenn ich eins oder zwei stibitse?
      naja lieber nicht... er war ja nicht zum klauen hier... }


      Mit dem Finger "schrieb" der Elementar eine Botschaft an Ginomes Türe...
      Es waren Glückwünsche zum Geburtstag...
      Sobald sie die Türe öffnete würde der Wind ihr die Nachricht zukommen lassen.
      Als sich der Engelsdämon von der Türe abwand war es als ob er sich in Luft aufgelöst hätte, in der Drehung verschwand er...