Eine Oma hat nur einmal im Jahr Geburtstag !

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ginome lässt sich bereitwillig von Tai durchknuddeln. Das Partyhütchen findet sie nicht so toll.. schließlich ist sie aus diesem Alter schon lange heraus. Als sie aber die Waffelröllchentorte erblickt glänzen ihre Augen.

      Yammi ^^ Das is aber lieb =)

      *Messer, Gabeln und Teller hol*

      Dann schneide mal an ^^
    • *hört mal wieder ein lautes schreien ausm Tempel. Irgendwer hatte geburtstag*

      So ging Enryu mal wieder zum Tempel um nach dem rechten zu sehen. Er ging einfach zu Ginoms zimmer. sieht Tai und Ginome mit paphüten.

      öhm ja O.o Hat Ginome geburtstag?

      sich auf Ginome stürz und knuddelt

      Alles gute zum geburtstag.
    • Abermals hatte sein Weg ihn vor diesen Tempel geführt, leben tat er hier nichtmehr da Hikage den Tempel nie als seine Heimat ansah.
      Dennoch zog ihn immer und immerwieder etwas zu diesem Ort...
      heute bereits nachdem er wachwurde verspührte er den Drang zum Tempel zu gehen um dort etwas zu erledigen, wobei ihm irgendwie unklar war was er nun erledigen wollte.

      Er hatte ein nicht gerade kurze Strecke zurück gelet um von Wäldern weit im westen hierher zu kommen, doch genoss er diese Reise immer wieder... und irgendwas war heute nunmal zu erledigen.

      Kurz nachdem Hik den Tempel betreten hatte dröhnten ihm bereits Glückwünsche die wohl Ginome ausgesprochen wurden entgegen und ihm war klar weshalb er hierher gekommen war...

      So begab er sich zu Ginomes Zimmer um dort ebenfalls zu gratulieren... zwar war ihm an Geburtstagen eigentlich nichts gelegen aber für die Wesen dieser Welt war es ein Freudenfest, ihr Leben war ja sogesehen auch sehr kurz...


      Da hat mich wohl der Grünling in mir hierher getrieben *g*
      *ginome mal drück*
      Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag auch von mir!
    • *geht auch mal zum ginöm zum knuddeln* :D Alles gute und schöne und herlzichen glückwunsch :) *keks schenk weil keine wfs hat*

      it is a tale
      Told by an idiot, full of sound and fury,
      Signifying nothing.

      William Shakespeare, Macbeth V/5
    • Scy, die grade von einer kurzen Reise zurückkehrte, bemerkte die versammelte Menge vor GGs Zimmertür, als sie versuchte, ihre neuerworbenen Met-Flaschen die Treppe zu ihrem Zimmer hochzuschleppen.

      *tasche abstell und zu Ginome herübertapp*
      *kurz in den Arm nehm*


      Alles Gute.. auch, wenns ein wenig verspätet ist. ^^
      "My will shall shape the future. Whether I fail or succeed shall be no man's doing but my own.
      I am the force; I can clear any obstacle before me or I can be lost in the maze.
      My choice; my responsibility; win or lose, only I hold the key to my destiny."

      ~ Elaine Maxwell
    • kaian kam innen Raum mit einem komischen Paket. Er überreicht es GG

      herzlichen Glückwunsch, Oma! ich hoffe, dir gefällts! ^^

      Im paket ist eine Evil Axt of Doom with 4 Slots.
      BANDANA!
      BOX!
      RATIONS!
      SILENCER!
      METAL GEAR!

      BY YOUR POWERS COMBINED, I AM SOLID SNAKE!
    • *Ein Jahr später schleicht sich der Wolf wieder in den Tempel und steht vor Ginomes Zimmer.
      Wieder war ein Jahr vergangen... Ein Jahr, dass der Wolf am liebsten gar nicht erst erlebt hätte. Dennoch ist er dankbar wieder hier stehen zu können und klopft vorsichtig an die Tür.*

      "Ginome ? Bist du da ?"

      [IMG:http://home.arcor.de/taiookami/misc/ap_banner3.jpg]

      "Silva in lumine
      lunae arcana est
      domus mea
      silva in lumine
      stellarum est"


    • Ginome hatte es irgendwie erwartet. Zumal dieser Geburtstag etwas besonderes darstellte. Sie wurde nun wirklich alt.
      Klar das ihre Freunde da vorbei kommen. Ginome reißt die Tür auf, zerrt den Wolf ans Fenster zu dem kleinen Tischchen und drückt ihn in einen Sessel.
      Dann stellt sie ihm einen Teller frisch replizierter Käsesuppe vor die Nase.


      Hi Tai ^^
    • "Kk...Käsesuppe ?!?"*brachte der nur mühsam aber erstaunt hervor. Das erinnerte ihn doch an etwas.. Neugierig sah er sich um, doch von den anderen war noch keine wirklich anwesend. Naja, sie würden noch kommen... das hoffte er zumindest. Doch seit Bisa verschwunden war, schien alles irgendwie anders zu sein. Jedenfalls versuchte er sich nichts anmerken zu lassen und lächelte sein verschwörerisches Lächeln, als er ein nicht zu übersehendes Paket hervorzaubert.*

      "Herzlichen Glückwunsch zum Purzeltag ^^ Und weil du jetzt ja schon so richtig alt bist, habe ich genau das richtige für dich... Pack es mal aus !"

      [IMG:http://home.arcor.de/taiookami/misc/ap_banner3.jpg]

      "Silva in lumine
      lunae arcana est
      domus mea
      silva in lumine
      stellarum est"


    • *Tai beobachtet mit einer gewissen Freude, wie Ginome langsam das sperrige etwas auspackt. Doch für einen Krückstock war es definitiv zu breit.
      Als sie endlich fertig ausgepackt hat, steht eine flache Steinschüssel, deren Ränder mit magischen Zeichen und Runen verziert worden waren, mitten im Raum.
      Breit grinsend blickt er Ginome mit großen Augen an.*

      "Da staunst du, was ? Das nennt sich "Denkarium". Habe ich auf einer meiner Weltenreisen mitgebracht. Ist der neueste Schrei...
      Du kennst doch das Gefühl: Manchmal scheint das Gedächtnis derartig überladen mit den verschiedensten Informationen und Details..
      Du hast das Gefühl alles vergessen zu müssen oder dein Kopf zerplatzt..

      Tja ! Das ist die Lösung.
      Hier drinne kann man seine Erinnerungen ablegen, so dass genug Platz für neue Eindrücke entsteht, deine alten Erfahrungen aber nicht vergessen werden. Du kannst sie jederzeit nachsehen."


      *Er reicht Ginome einen Zauberstab und fährt fort:*

      "Den Umgang damit kann der Eichi dir sicher erklären. Jedenfalls, kannst du mit Hilfe des Zauberstabs Gedanken aus deinem Kopf im Denkarium zwischenlagern.
      Deine GEdanken in der Schüller erscheinen uns als sibrig weißes Etwas, das ständig in Bewegung ist.

      Eines sollte ich dir aber noch sagen...."

      *Hier macht der Wolf eine geheimnisvolle Pause.*

      "Denkarien können nicht abgeschlossen werden. Wer auf eine solche Schüssel Zugriff hat, kann die Gedanken und Erinnerungen des Besitzers nachsehen, oder sogar in das Denkarium eintauchen. Du solltest immer gut darauf Acht geben..."

      [IMG:http://home.arcor.de/taiookami/misc/ap_banner3.jpg]

      "Silva in lumine
      lunae arcana est
      domus mea
      silva in lumine
      stellarum est"


    • Als Eich heute aufgestanden war, dachte er noch nicht an sonderlich viele Dinge. Doch im Laufe des Tages bekam er plötzlich irgendwas von einem Geburtstag mit. "ACH JA!! Heute ist ja Ginomes Geburtstag!!!", dachte er sich plötzlich. Und natürlich total unvorbereitet und ohne Geschenke rannte er in sein Zimmer um irgendwie was zu finden, was man verschenken kann.
      Naja~ Die Plüschtiere wohl nicht.. Wenn von den ~374 (oder waren es 375?) eines weg müsste, währe es sehr tragisch und sowas würde Eich sicherlich nicht verkraften.
      Doch dann kam Eich der Gedanke, der ihn selbst wohl auch nur wenig begeisterte. Schnell griff er zu Stift und Papier und kritzelte etwas auf das zuvor unberührte Papier. Mit dem vollendeten Werk eilte Eich zu Ginomes Zimmer und stürmte hinein. Auch wenn man noch irgendwie ein wenig Angst aus der Stimme heraushören konnte, sprach er:


      H..H...Herzlichen Gl..gl..Glückwunsch, Ginom.ee.e!

      Leicht zögerlich und immer noch sehr vorsichtig hielt er Ginome den Zettel entgegen, auf dem eine sehr "rasant" gezeichnete Zeichnung war, auf der man jedoch nur schwer was erkennen konnte. Außerdem fand sich die Aufschrift "Knuddelgutschein für einmal richtig knuddeln" auf dem Zettel, was wohl auch die Angst erklärte
    • { oje~ ich hab ja sonst nix zu tun X( }

      Also. Du musst das so machen

      Eich zeigt mit seinem Zauberstab wie man ihn halten sollte

      So! Neein~ Den Finger mehr nach... Jaa, fast! Nein, nicht nach unten, nach oben! So genau! Und jetzt den Finger auf die andere Seite.. Nein! Nicht den anderen Finger dadurch wieder bewegen!

      Nach und nach erklärt Eich Ginome ein paar anfänglichen Grundlagen, die mehr oder minder gut rüber kommen