Eines Tages...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eines Tages...

      Die Partikelkanone stand vor dem Tempel und langweilte sich
      fürchterlich.Aus dem Gebäude drang kein Mucks,entweder
      waren alle ausgeflogen oder pennten noch.
      So beschloss sie etwas mit dem Teleporter herumzuspielen.Plötzlich
      zischte es und sie fand sich in einem stockdunklem Raum wieder.


      Auweia!
      *Rumms! Polter*
      Oh...

      Sie lud ihre Waffe auf,um dann das pulsierende Leuchten
      als Taschenlampe zu verwenden.Da sah sie einen ganzen
      Haufen Fässer herumstehen,aus denen ein verführerischer Geruch
      strömte.Sie konnte da nicht widerstehen,knipste das Licht wieder
      aus,nahm eines der Fässer in den Mund,zerbiss es und liess die
      Flüssigkeit herunterlaufen.


      RÜLPS.. Ups...
      Lecker...


      Dann spuckte sie die Bretter aus und machte sich dann über
      das nächste Fass her...
    • GOGETASSJ999 Wachte gerade auf und ging ins Bad, um sich dort die Zähne zu putzen und zu duschen, doch plötzlich hörte er komische Geräusche aus Richtung Teleporter, so beschloss er nachzusehen

      Was zum...???
      *z....z.zzz....zzz...ziuuuu*
      Der Teleporter schien aus zu gehen und schließlich war er ausgeschaltet

      Hmm.... Das schaue ich mir mal genauer an...

      Er schaute sich den Teleporter genauer an und musste feststellen, dass die Konfiguration völlig verändert wurde

      Was für ein ..... war das? Wer kommt auf die Idee, mit dem Teleporter rumzuspielen, naja, wie dem auch sei, ich hole lieber meinen Werkzeugkasten

      Und so eilte GOGETASSJ999 zu seinem Zimmer zurück, um seinen Werkzeugkasten und gleich noch den Laptop zu holen, doch dort warteten ein paar komische Gestalten auf ihn...


      Hier meine selbstgemachte Seite:
      Homepage

      und hier meine Blogs:
      Z3R0C00L
      RussianRappa
    • .. als zufällig Scy vorbeikam, sich abzeichnende sinnlose Gewalt als solche erkannte und EVA anwies, Gogeta und die Kerle vor den Yatta-Tempel zu teleportieren, was auch sogleich geschah.

      #Bitte keine völlig unlogischen und hirnrissigen Gewaltanwendungen innerhalb des Tempels, solang es mich noch gibt.#

      Mit diesen Worten setzte das Sichlor kopfschüttelnd seinen Weg Richtung Tempelausgang und weiterführend dann Wald fort, da es vorhatte, den schönen Wintertag zu nutzen, um etwas joggen zu gehen.
      "My will shall shape the future. Whether I fail or succeed shall be no man's doing but my own.
      I am the force; I can clear any obstacle before me or I can be lost in the maze.
      My choice; my responsibility; win or lose, only I hold the key to my destiny."

      ~ Elaine Maxwell
    • Und da stand nun GOGETASSJ999 vor dem Tempel und verstand nicht genau, worum es ging...

      ALLES WEGEN EUCH!!!
      WENN ICH HEUTE NICHT GUT GELAUNT, WÄRE DANN WÜRDE ICH *%$§/&#


      Aus Angst verschwanden die Typen mit den Baseballschlägern

      WAS HABE ICH DENN DAMIT ZU TUN???

      *grumm* ...*grrrr*....

      Vor Wut nahm Gogeta einen Baum und zerschlug ihn in Holzsplitter...
      ...wie auch immer, ich gehe jetzt lieber arbeiten...


      Hier meine selbstgemachte Seite:
      Homepage

      und hier meine Blogs:
      Z3R0C00L
      RussianRappa

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GOGETASSJ999 ()

    • Während Gogeta arbeitete, musste er immer wieder an den Teleporter denken...

      { Soll ich vielleicht doch noch wieder nachsehen?... }

      In seinen Gedanken verschwunden, saß er da und hatte die ganzen Papiere in der Hand.

      *denk* ... *denk* ...*nachdenk*...

      Hin und her gerissen, entschloss sich Gogeta einfach weiter zu arbeiten.


      Hier meine selbstgemachte Seite:
      Homepage

      und hier meine Blogs:
      Z3R0C00L
      RussianRappa

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GOGETASSJ999 ()

    • Durch das Laute geräuch von zerbrochenen Fässern
      wachte Metagross auf
      und sah nur ein pulsierendes Leuchten und
      schlich sich ran.
      Ein Geschenk für die Partikelkanone!

      Raistlin und Bolderhead verliefen sich im Wald ,da kam der Partikelstrahl und ihnen war nicht mehr kalt, Der Umhang ist Verkohlt und der Ganze Körper auch, da sagt die Partikel ihr beide seit nur noch Staub
    • Als Metagross sich zu dieser Maschiene geschlischen hat, hatte es bemerkt das das ding eine lebende Maschiene ist.
      Metagross fragte sich: [was woll mit denn pulsierenden Licht passieren mag, wenn ich das ding erschrecke^^]
      BUH...
      Ein Geschenk für die Partikelkanone!

      Raistlin und Bolderhead verliefen sich im Wald ,da kam der Partikelstrahl und ihnen war nicht mehr kalt, Der Umhang ist Verkohlt und der Ganze Körper auch, da sagt die Partikel ihr beide seit nur noch Staub

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Metagross ()

    • Eh man du bekommst gleich die ganze decke auf denn Kopf
      Ein Geschenk für die Partikelkanone!

      Raistlin und Bolderhead verliefen sich im Wald ,da kam der Partikelstrahl und ihnen war nicht mehr kalt, Der Umhang ist Verkohlt und der Ganze Körper auch, da sagt die Partikel ihr beide seit nur noch Staub